Neumitglied JJ Zeiser: Welcome-Interview mit Geschäftsführer Jeremy Weckbach

Mitglieder im Fokus

  • 24.05.2022

„Das Thema Markenpsychologie hat durch die Pandemie noch mehr Fahrt aufgenommen“

Aufregende Marken erzeugen, digitale Strategien monetarisieren, mit echten Geschichten gezielt Kunden gewinnen und Wunschbewerber erreichen: Das ist das Spielfeld von JJ Zeiser. Dahinter verbirgt sich ein Team um drei Geschäftsführer, die mit viel Energie, Professionalität, Kompetenz und Kreativität ihre Kunden erfolgreich und glücklich machen wollen. Co-Geschäftsführer Jeremy Weckbach verrät, was die „jungen Wilden" auszeichnet und warum die Wirtschaftsinitiative für sie das passende Netzwerk ist. Welcome!

Wofür steht JJ Zeiser?

Wir sind Spezialisten für die Umsetzung erfolgreicher Konzepte zur Kunden- und Mitarbeitergewinnung. Am wichtigsten ist: Unseren Geschäftspartnern muss es nachher besser gehen als vorher. Das heißt: Wir wollen, dass sie gezielt mehr und sogar bessere Kunden, die richtigen Bewerber oder die passenden Nutzer gewinnen konnten.

Welche Zukunftsthemen treiben Sie derzeit um?

Als dezentral organisiertes Unternehmen waren wir bereits vor Corona ideal aufgestellt, um unsere Kunden auch digital zu betreuen, gerade im Bereich der Onlinestrategien. Insbesondere modern denkende Unternehmen greifen auf unsere Unterstützung zurück, um die nächste Entwicklungsstufe zu nehmen und sich für die Zukunft marktfähig aufzustellen. Außerdem fällt uns verstärkt auf, dass das Thema Markenpsychologie durch die Pandemie noch mehr Fahrt aufgenommen hat. Jeder möchte sich den entscheidenden Vorsprung im Netz gegenüber dem Wettbewerb sichern – durch passende Unternehmensgeschichten. Was für uns als Leistungsbaustein zudem zunehmend wichtiger wird, ist sicherlich die Mitarbeitergewinnung. Bewerber werden mit Informationen nahezu überflutet. Daher ist es unser Anspruch, die Qualität hier weiter zu maximieren und auf vorangehende Analysen statt willkürliches Online-Targeting zu setzen.

Welche Rolle spielt die Metropolregion FrankfurtRheinMain für Ihr Unternehmen?

Das Ballungszentrum FrankfurtRheinMain ist für uns als Unternehmen sehr interessant. Da wir deutschlandweit Kunden betreuen, setzen wir auch auf regionale Partnerschaften. Ganz persönlich liegt unser Augenmerk darauf, in der Heimat und vor allem familiennah zu agieren.

Welche Stärken sehen Sie in unserer Region, wo gibt es Verbesserungsbedarf?

Wir sind sehr zufrieden mit den Entwicklungen in der Region FrankfurtRheinMain. Wie viele andere Unternehmer auch sehnen wir uns nach zwei Jahren Pandemie aber natürlich nach Events, um uns zu vernetzen.

Was erwarten Sie als neues Mitglied von einem regionalen Unternehmernetzwerk wie der Wirtschaftsinitiative?

Für uns als junges Unternehmen bietet die Wirtschaftsinitiative hervorragende Möglichkeiten, sich mit Unternehmern auszutauschen und die richtigen Verbindungen zu knüpfen. Über die Metropolregion hinaus sind wir durch unser eigenes großes Netzwerk in der Lage, auch anderen Unternehmern passende Türen zu öffnen. Unser Geschäft ist vollständig auf Menschen fokussiert und wir freuen uns auf viele neue Gesichter.

Zur Person:
Jeremy Weckbach, Jahrgang 1998, Geschäftsführer von JJ Zeiser. Als Spezialist für Vertriebsstrategien und Onlinemarketing konzentriert er sich auf die Vermarktung von Unternehmen in komplexen Leistungsfeldern. Besonders wichtig ist ihm hierbei, alle Kundenwünsche zu erfüllen. Die Zielgruppen der Kunden mit der richtigen Strategie und vor allem auf der richtigen Plattform zu erreichen, gehört zu seinen Spezialgebieten. Außerdem ist er verantwortlich für das Organisationsmanagement der Kundenprojekte sowie von JJ Zeiser.

Mehr unter:
www.jjzeiser.de

© JJ Zeiser GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: