FRM-Magazin 2022: Am Puls der Region

News

  • 27.09.2022

Von Snoop Dogg bis zum Wein-Punk, von der künstlichen Fotosynthese bis zum Bier aus Brotresten

Wer Lust auf eine kleine Weltreise durch FrankfurtRheinMain und zu den internationalen Business Communities hat oder sieben besondere Menschen von morgen kennenlernen möchte, greift am besten direkt zum neuen FRM-Magazin. Das Heft ist auch 2022 wieder prall gefüllt mit ungewöhnlichen Geschichten und unentdeckten Perlen aus der Metropolregion. Weitere Themen: Wie ist es einem Cannabis-Startup aus Mörfelden-Walldorf gelungen, den US-Rapper Snoop Dogg als Investor zu gewinnen? Welche Antworten findet FrankfurtRheinMain auf die weltweiten Megatrends New Work, New Mobility und Cyber Security? Und womit bewirbt sich die Region um den Titel „World Design Capital 2026"? Die Wirtschaftsinitiative unterstützt die journalistisch hochwertig produzierte Standortmarketing-Publikation bereits seit vielen Jahren gemeinsam mit regionalen Partnern. Wie immer gilt: Lesen und teilen!

Wie tickt FrankfurtRheinMain?

„FRM – Das Magazin über die Metropolregion FrankfurtRheinMain" erscheint seit 2009 und ist auf Deutsch und Englisch kostenfrei erhältlich. Mit einer Auflage von rund 30.000 Exemplaren kommt es vor allem im nationalen und internationalen Standortmarketing zum Einsatz – zum Beispiel bei Messen, Events und Delegationsreisen oder in Foyers und Büros. Neben der gedruckten Fassung gibt es seit 2020 auch eine E-Paper-Version zum digitalen Blättern.

Realisiert wird die Publikation von der FrankfurtRheinMain GmbH und der FAZIT Communication GmbH. Die Wirtschaftsinitiative engagiert sich als inhaltlicher Konzept- und Projektpartner. Zum Unterstützerkreis zählen unter anderem auch die Wirtschaftsförderung Frankfurt, Hessen Trade & Invest sowie der Regionalverband FrankfurtRheinMain. „Wie lässt sich die Story von FrankfurtRheinMain spannend und authentisch, aufmerksamkeitsstark und greifbar erzählen – gerade auch für Unternehmen und Personen, die unsere Region noch nicht so gut kennen? Wie können wir die zahlreichen Stärken von FrankfurtRheinMain highlighten und einen Bogen in die Zukunft schlagen? Mit dem jährlich erscheinenden FRM-Magazin haben wir hierfür ein hervorragendes Format gefunden", so Wirtschaftsinitiative-Geschäftsführer Jörg Schaub.

Interesse am FRM-Magazin?

Mitglieder und Partner, die das gedruckte FRM-Magazin an Mitarbeiter und Kunden weitergeben oder in ihren Geschäftsräumen auslegen wollen, können es kostenfrei über die FAZIT Communication GmbH beziehen, in kleinen Auflagen auch über die Geschäftsstelle der Wirtschaftsinitiative (office@wifrm.de).

Mehr unter:
FRM-Magazin 2022 – E-Paper DE 
FRM-Magazin 2022 – E-Paper EN 

Das könnte Sie auch interessieren: