6. Jahrestagung des House of Pharma & Healthcare: Am Puls der Gesundheitswirtschaft

News

  • 06.09.2017

Vom Science-Slam bis zum Deutschen Patientenpreis

Branchentreff, Netzwerkplattform, Zukunftsforum: Die Jahrestagung des House of Pharma & Healthcare bringt die wichtigsten Entscheider des Pharmastandortes Deutschland zusammen und die zentralen Themen der Gesundheitswirtschaft auf den Tisch. Zur sechsten Ausgabe der zweitägigen Veranstaltung trafen sich Anfang September wieder mehrere Hundert Teilnehmer im Casino der Frankfurter Goethe-Universität. Ein Novum in diesem Jahr: ein „Science-Slam" für Nachwuchsforscher.

Welche Chancen bietet die digitale Revolution für Deutschland und die Gesundheitsindustrie? Welche Herausforderungen birgt E-Health – und was hat der Patient davon? Was brauchen Life-Science-Start-ups, um in Deutschland erfolgreich zu sein? Und welche Folgen hat der Brexit für die Pharmabranche? Schon ein Blick auf das Programm machte klar: Die angereisten hochrangigen Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verbänden hatten eine Menge zu besprechen. In Impulsvorträgen, Workshop-Sessions, One-on-Ones und Podiumsdiskussionen kreisten sie die jeweiligen Fragestellungen ein und machten Lösungswege aus.

Gleich im ersten Tagungsteil schlug zudem die Stunde von fünf Nachwuchsforschern, die sich einem „Science-Slam" stellten. „Gummibärchen statt Spritze", „Bakterien auf WG-Suche" oder „Agenten in der Zelle":  Ganz nach Start-up-Manier präsentierten sie in „Elevator-Pitches" à drei Minuten ihre innovativen, translationalen Forschungsprojekte aus dem Pharmabereich – und das überzeugend und unterhaltsam.

Auch beim Vorabendempfang hatte es bereits Neuigkeiten gegeben: Auf Initiative des House of Pharma & Healthcare und des Gesundheitsmagazins ZEIT DOCTOR wird 2018 erstmalig der „Deutsche Patientenpreis" verliehen, den die Partner gemeinsam vorstellten. Ausgezeichnet werden sollen Innovationen im Bereich der Patienten-Adhärenz, das heißt der Einhaltung der gesetzten Therapieziele im Rahmen des Behandlungsprozesses. Dazu gehören neue technologische Ideen, eine verbesserte Patienteninformation und Kommunikation sowie unterstützende Maßnahmen.

Das House of Pharma & Healthcare versteht sich als Kompetenzzentrum der Gesundheitswirtschaft in Hessen und FrankfurtRheinMain. Ziel ist es, Plattformen für die Zusammenarbeit der Macher zu schaffen und das regionale Pharma-Cluster weiterzuentwickeln. Neben dem House of Pharma & Healthcare existieren vier weitere „Houses", die nach dem gleichen Prinzip die wirtschaftlichen Stärken insbesondere der Wissensregion FrankfurtRheinMain bündeln. Die Wirtschaftsinitiative fungiert als Netzwerkpartner der Jahrestagung des House of Pharma & Healthcare und setzt sich nachhaltig für die gesamthafte Umsetzung der „Houses of ..."-Strategie ein.

Mehr unter:
www.houseofpharma.de

Das könnte Sie auch interessieren: