Die Wirtschaftsinitiative freut sich über fünf neue Mitglieder!

Mitglieder im Fokus

  • 15.02.2016

Herzlich willkommen!

Die Wirtschaftsinitiative FrankfurtRheinMain begrüßt zum Jahresauftakt 2016 fünf neue Mitglieder in ihren Reihen: Neben den beiden international tätigen Anwaltskanzleien Clifford Chance und ARNECKE SIBETH haben sich auch die private EBS Universität für Wirtschaft und Recht, die Frankfurter ITC-Unternehmensberatung operational services sowie das Immobilienunternehmen Pecan Development zu einem Engagement für die Metropolregion entschlossen.

„Unsere Neumitglieder repräsentieren in besonderem Maße die Vielfalt und die Stärken des Wirtschaftsstandorts FrankfurtRheinMain: Internationalität, Bildung und Wissenschaft, IT und Vernetzung, innovative Stadtentwicklung, moderne Dienstleistungsangebote. Umso mehr freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Mitstreitern", heißt der Vorstandsvorsitzende der Wirtschaftsinitiative Prof. Dr. Wilhelm Bender die fünf Leitungskollegen in dem Unternehmensnetzwerk willkommen. In persona sind dies Dr. Christian Keilich, Office Managing Partner Frankfurt von Clifford Chance, Michael Siebold, Managing Partner bei ARNECKE SIEBETH, und Holger Follmann, Geschäftsführer der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. Darüber hinaus Frank Oidtmann, Geschäftsführer bei operational services, sowie Markus Brod, Geschäftsführender Gesellschafter von Pecan Development.


Über die Unternehmen
 
Clifford Chance, eine der weltweit größten Anwaltssozietäten, ist für ihre Mandanten mit 35 Büros in 25 Ländern tätig. Rund 3.400 Rechtsberater sind in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent. In Deutschland berät die Sozietät mit rund 350 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerfachleutenihre Mandanten, darunter in Frankfurt am Main, Düsseldorf und München. Mehr unter: www.cliffordchance.com


Mit 35 Partnern und über 100 Anwälten zählt die unabhängige Anwaltskanzlei ARNECKE SIBETH zu den führenden Beratungsadressen in Deutschland und bietet umfassenden Service zu ausgewählten Rechtsgebieten an. Neben dem Standort Frankfurt unterhält sie auch Niederlassungen in München, Berlin und Dresden. Mehr unter: www.arneckesibeth.com

 
Die staatlich anerkannte EBS Universität für Wirtschaft und Recht gehört zu den ersten privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. Unter einem gemeinsamen Dach findet sich heute ein deutschlandweit einmaliges Bildungsangebot aus Bachelor-, Master-, Jura- und Promotionsprogrammen sowie Management-Weiterbildungen. Wirtschafts- und Rechtsfakultät wirken dabei synergetisch zusammen. Aktuell lernen rund 2.000 Studierende bei 70 Professoren an den Standorten Wiesbaden und Oestrich-Winkel im Rheingau. Mehr unter: www.ebs.edu


Als Full-Service-Provider unterstützt operational services seine Kunden mit maßgeschneiderten ICT-Produkten und Beratung rund um den Rechenzentrums-, Netzwerk- und Applikationsbetrieb. Ca. 700 Mitarbeiter sind für die Unternehmensberatung mit Sitz in Frankfurt an neun Standorten in Deutschland tätig. Die operational services GmbH & Co. KG ist ein Joint Venture zwischen der Fraport AG und der T-Systems International GmbH. Mehr unter: www.operational-services.de


Das Immobilienunternehmen Pecan Development, im Mai 2015 im Rahmen eines Management-Buy-Outs aus der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gegründet, konzipiert und realisiert Projektentwicklungen in innerstädtischen Lagen. Aktueller Projektschwerpunkt ist die Marieninsel in prominenter Lage des Frankfurter Bankenviertels. Neben der Entwicklung von Büroimmobilien, Geschäftshäusern und Wohnprojekten stehen innovative Revitalisierungen und die Konzeption und Realisierung von Quartiersentwicklungen im Fokus des jungen Frankfurter Unternehmens. Mehr unter: www.pecan-development.de