Erklärung zur Zukunft der Metropolregion

Erklärung zur Zukunft der Metropolregion

Schulterschluss, Schub, Aufbruch

Im Frühjahr 2015 bekannten sich Bürgermeister, Landräte, Geschäftsführer und Unternehmer aus Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern qua Unterschrift erstmals geschlossen zu einer bundesländerübergreifenden Kooperation in FrankfurtRheinMain. Auf elf zentrale Handlungsfelder verständigten sich die Unterzeichner in der Paulskirche. Ihr erklärtes Ziel ist, von der Wirtschaftsinitiative nachdrücklich unterstützt, der intensive Dialog mit den drei Landesregierungen, um absehbar eine staatsvertragliche Regelung und somit mehr Schlagkraft zu erreichen. Eine Fortsetzung findet dieses Bekenntnis im Strategieprojekt „FRM 2030".